· 

Ein Praxis-Workshop für interdisziplinäre Spitalsplanung

„Beim Gehen kommen Ideen!“

Bei strahlendem Herbstwetter erlebten wir nun ein anregendes Wochenende in Tirol. 

 

Und vorher schon war klar: Die Neu-Erfindung der Gesundheitsversorgung steht an!

Schlank, persönlich, digital, interdisziplinär, europaweit, schnell, mit BIM, bürgernah.

Natürlich sind diese Ansätze, die jetzt in diesem Wander-Workshop aufgezeigt wurden, nur ein unvollständiger Ausschnitt aus den Wander-Gesprächen der Expertinnen und Experten am Berg.

Jetzt sind Strukturen zu schaffen für heute noch nicht bekannte künftige Aufgaben!

Viele der Vorgaben für Ziele und Planungen aus der Zeit vor 2020 sind heute hinfällig!

·    Systeme, Prozesse und Abläufe sind neu zu denken, bis hin zur HighMed-Revolution.

·    Nur gemeinsam und fächerübergreifend meistern wir diese Herausforderungen.

 

Als Ergebnis der „Wander-Gespräche“ haben die Expertinnen und Experten aus Schweden, Deutschland, Österreich und Liechtenstein eine „Now-To-Do-Liste“ erarbeitet, um aktuelle Felder für wichtige Aktivitäten zu nennen und Anregungen, Maßnahmen und Ziele einzubringen.

 

Diese jetzt notwendigen Maßnahmen betreffen

  

IDEEN und KONZEPTE für die künftige Entwicklung neuer Gesundheitseinrichtungen,

 

NEUE STRUKTUREN mit digitalisierten Prozessen und klimaneutraler Ausrichtung,

 

DENKEN UND AGIEREN mit Interdisziplinarität, System-Offenheit und Flexibilität,

 

UMSETZUNG UND FORTSCHREIBUNG dieser Anregungen mit Multiplikator-Effekt.

 

In diesen Aktivitätsfeldern werden die Expertinnen und Experten des KH+ nun initiativ, um Neuerungen auszulösen und zukunftsorientiert Veränderungen einzuleiten. Sofort, auf breiter Basis.Ein weiteres Verharren auf bisherigen Gewohnheiten ist nachteilig, ein Schritt zurück.

 

·   Interessieren auch Sie sich für das „Now-To-Do“ - Ergebnis des Wander-Workshops?

·   Wollen Sie nun selbst an den fachgesprächen des Krankenhausplus teilnehmen?

 

Dann melden Sie sich einfach unter office@denk-x.net bei uns!